Kinderveranstaltungen während der Sommerferien in Sachsen

Es gibt wohl kein Kind, das sich nicht auf die Sommerferien freut. Endlich Zeit einmal all die Dinge zu tun, für die in der Schulzeit keine Zeit bleibt. Auf die Kinder in Sachsen warten, die unterschiedlichsten Freizeitangebote mit oder ganz ohne die Eltern. Den passenden Kalender unter selleros.com bestellen und keinen Termin verpassen, für Ferien, wie Kids sie sich wünschen.

Ob ein Zoo- oder Tierparkbesuch, Reiterferien, Ritterspiele oder Tanzworkshops das Angebot ist breit gefächert und lässt keine Kinderwünsche unerfüllt. Die Eltern sollten mit dem Buchen der einzelnen Ferien-Events für die Sommerferien 2013 nicht zu lange warten, denn insbesondere die Camps sind sehr gut besucht.

Vom Pferdeflüstern über Malerei bis hin zum Feriencamp in Polen

In der Regel werden in Sachsen mögliche Freizeitaktivitäten für Schüler in der Schule bekannt gemacht. Darüber hinaus sind zahlreiche Angebote im Internet zu finden. Wie bereits erwähnt, sollten Eltern möglichst frühzeitig buchen, denn insbesondere die staatlich oder durch Vereine geförderten Angebote, welche kostengünstiger sind, werden stark nachgefragt.

Hierzu gehören Ferien im Zirkus-Camp, die Trilaterale Sommerwerkstatt in Polen mit Kindern aus Deutschland, Frankreich und Polen oder eine Ferienfreizeit auf dem Bauernhof. Workshop im Bereich Sprachen, Malen, Tanz und Musizieren werden ebenfalls sehr häufig angeboten. Kinder, welche in Großstätten zu Hause sind, haben es hier zumeist einfacher teilzunehmen, denn es werden in der Regel keine Übernachtungsmöglichkeiten angeboten.

Die Sommerferien mit der Familie oder den Großeltern verbringen

Für zahlreiche Kids sind die Ferien auch eine ausgezeichnete Möglichkeit einmal Zeit mit ihren Großeltern zu verbringen. Insbesondere dann, wenn sie diese nur ein oder zweimal im Jahr sehen.

Das Ferienprogramm, welches Oma und Opa für ihre Enkelkinder zusammenstellen können, ist extrem breit gefächert. Es reicht von einem Besuch in einem Tierpark oder Zoo wie etwa Leipzig, Dresden oder Aue. Schlösser und Burgen wie Augustusburg, Scharfenstein oder Kriebstein laden ebenfalls zu einem Besuch ein. Zudem warten das Spielmuseum, das Grüne Gewölbe oder die Frauenkirche auf große und kleine Besucher. Ganz gleich, mit wem die Kinder Sachsen erkunden, sie werden nach den Sommerferien viel zu berichten haben.